Dienstag, 7. Dezember 2021
Terminempfehlungen » Preise & Wettbewerbe
 
Startseite
Terminempfehlungen
Ballett & Tanz
Chor & Lied
Festspiele
Konzerte
Oper, Operette & Musical
Preise & Wettbewerbe
Sonstiges
Film, TV & Radio
Performance recommendations
Festivals
Nachrichten
Regionen und Länder
Pressestimmen
Magazin
Gespräche
Spielstätten
Tourdaten
Interpreten
Neue Medien
CD
DVD-VIDEO
Label im Fokus
Links
In eigener Sache
Impressum
Werbung
Kontakt
 Preise & Wettbewerbe     
  Internationale Komponistinnen-Bibliothek Unna Unna, am 14.09.2006 
Bild n/129 Iveta Apkalna
© Sjak Verboom
Fanny Mendelssohn Wettbewerb fĂĽr Komposition

pm Unna, 14. September - Seit 1987 veranstaltet die Stadt Unna – Internationale Komponistinnen Bibliothek in 2-jährigem Turnus den Internationalen Fanny Mendelssohn Wettbewerb für Komposition, welcher der Förderung von Komponistinnen wie ihrer öffentlichen künstlerischen Anerkennung dienen soll.

Im Oktober 2005 wurde ausgeschrieben: ein Orgelwerk von 6-10 Minuten (freie Formwahl) über die Choräle «Wie schön leuchtet der Morgenstern» oder «Wachet auf, ruft uns die Stimme» - anlässlich des 450. Geburtstags von Philipp Nicolai (1556-1608), der die Texte dieser Choräle schrieb, als er von 1596-1601 Pfarrer an der Evangelischen Stadtkirche in Unna war. Einsendeschluss war der 31. Juli 2006.

28 Einsendungen aus verschiedenen Ländern haben den Weg in die Internationale Komponistinnen Bibliothek in Unna gefunden. Die eingereichten Kompositionen zum 6.Fanny Mendelssohn-Wettbewerb 2006 kamen aus Argentinien, USA, Aserbaidschan, Italien, Usbekistan, Lettland, Tschechischen Republik, Österreich, aus der Schweiz, England sowie aus Deutschland.

FĂĽnf Juroren entschieden sich fĂĽr die Vergabe der ersten drei Preise an:

1. Preis Komposition Gwiazda an Monika Theil, Berlin (Uraufführung des Werkes - Druck durch den Musikverlag P. J. Tonger Köln - und 2000 Euro);
2. Preis Komposition Eternity an Polina Medyulyanova, Usbekistan (UA des Werkes und 1500.00 Euro);
3. Preis Komposition Groarm an Marialy Pacheco, Kuba (Preis: UA des Werkes und 1000.00 Euro).

Monika Theil, 1965 in Breslau geboren, ist studierte Kirchenmusikerin und Chorkomponistin. Sie arbeitet zur Zeit als Akkordeonlehrerin in Berlin. Frau Theil verfasste mehrere Orgelkompositionen, die jedoch noch nicht veröffentlicht wurden.

Polina Medyulyanova, 1974 in Taschkent, Usbekistan in einer Musikerfamilie geboren, hat ihre ersten Kompositionsversuche bereits im Alter von acht Jahren unternommen. Seit 2005 ist sie Studentin im Meisterkurs des Sweelink Konservatorium in Amsterdam. Sie studiert Komposition, Orgel und Schlagzeug und Kanun. Teilnahme an verschiedenen internationalen Festspielen.

Marialy Pacheco, 1983 in Havana geboren, ist seit ihrer frühesten Kindheit durch Musik geprägt. Studiert Komposition in Bremen und ist als einzige Frau Trägerin des ersten Preises im Nationalen Wettbewerb junger Jazzmusiker.

Die preisgekrönten Kompositionen werden von Iveta Apkalna, Lettland, am 11. November in der Ev. Stadtkirche in Unna zur Uraufführung gelangen.

Iveta Apkalna, bereits heute eine international anerkannte Interpretin ist Preisträgerin international bedeutender Wettbewerbe. 2004 wurde ihr in Riga der "Grand Latvian Music Award" für besondere Leistungen auf dem Gebiet der Musik verliehen. Ihr bisher größter Erfolg war die Verleihung des ECHO-Preises 2005. Es war der erste ECHO für Orgel überhaupt.

Es erregt immer wieder neu Aufsehen, wie brillant und temperamentvoll sie ihr Instrument beherrscht und interpretatorisch risikofreudig und atemberaubend agiert.

"Die Orgel gehört der ganzen Welt, nicht nur der Kirche", sagt sie. Ich will die Menschen in meine Energie und in die der Musik hineinziehen. Wenn ich ein Konzert gebe, dann tue ich das letztlich nur, um Musik zu zelebrieren."

Das Preisträgerinnen-Konzert ist der Höhepunkt eines Orgel -Festivals, bei dem Organistinnen aus verschiedenen Ländern musizieren und sie in einer Podiumsdiskussion zu Wort kommen lässt. Ein Blick auf die Geschichte von Orgel-Komponistinnen aus Vergangenheit und Gegenwart bereichert das Festival zum 6. Fanny Mendelssohn Wettbewerb für Komposition 2006.

Die künstlerische Leitung und Programmgestaltung liegt in den Händen der Kölner Dirigentin Elke Mascha Blankenburg.

Weitere Informationen zum Programm und Hinweise zu den Karten finden Sie im Internet unter http://www.unna.de:

Quelle: Internationale Komponistinnen Bibliothek, Unna




Bild
 OsnabrĂĽck, Stadttheater
© Stadttheater OsnabrĂĽck



© 2001-2007 klassik-musik.info Ltd. / Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved / webmaster@klassik-musik.info